Ausbildung Verhaltenstherapie

Sie verfügen über ein Diplom oder einen analogen Abschluss in Psychologie mit Schwerpunkt ´Klinische Psychologie` und streben die Approbation und den Fachkundenachweis für Verhaltenstherapie an?

Das ist unser Konzept:

Theorie / Selbsterfahrung

Der integrative Ansatz (Integrativer Ansatz.pdf):

Das Curriculum beinhaltet die praxisnahe Umsetzung neuer Erkenntnisse aus der Psychotherapieforschung, die lerntheoretisch und neuropsychologisch begründet sind.

Der Rahmen:

Die Theoriemodule finden ausschließlich an Wochenenden (Samstags und Sonntags) statt mit 20 Unterrichtseinheiten. Seminarmaterialien und Handouts können Sie zu Ihrer Vorbereitung vorab online herunterladen. Die Selbsterfahrung absolvieren Sie im Gruppensettung mit zwei SelbsterfahrungsleiterInnen. Innerhalb Ihres Lehrgangs bilden Sie Bezugsgruppen zum Austausch und gemeinsamen Lernen.

Qualitätsmanagement / Mitbestimmung:

Sie bewerten alle Theorie- und Selbsterfahrungsmodule auf Grundlage der Evaluationsbögen der Berliner Psychotherapeutenkammer. Ihr Votum fließt in die Ausgestaltung der Rahmenbedingungen und Lerninhalte mit ein.

Kompetenz für die Berufsfelder der Zukunft:

Der Ausbildungsplan beinhaltet neben dem psychotherapeutischen Fachwissen auch juristische und organisatorische Themen wie Praxismanagement und Niederlassungsrecht.

Praktische Tätigkeit (psychiatrisches Jahr)

Die Wahlfreiheit:

Sie können aus dem ganzen Spektrum psychotherapeutischer / psychiatrischer Berufsfelder auswählen: der ´klassischen` stationären Psychiatrie, gemeindenahen sozialpsychiatrischen Zentren, fachübergreifenden Modellprojekten zur Integrierten Versorgung, psychiatrischen Einrichtungen in den ´neuen` Ländern, dem ´Alltag` in psychotherapeutischen Praxen.

Die Transparenz:

Wir unterhalten eine Datenbank für die differenzierten Rückmeldungen unserer TeilnehmerInnen zu den Praktikumsbedingungen bei unseren Kooperationspartnern. So wissen wir Bescheid über die dort behandelten psychiatrischen Krankheitsbilder, die fachliche Ausrichtung, bevorzugten therapeutischen Methoden, aber auch die Qualität der Betreuung unserer TeilnehmerInnen und das kollegiale Klima. Die Datenbank steht zu Ihrer Verfügung und erleichtert die Auswahl der persönlichen 'Wunschklinik'.

Die politische Seite:

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Bemühen um faire Rahmenbedingungen und streben bei unseren Kooperationspartnern die Anwendung des von der Berliner Psychotherapeutenkammer und verdi entwickelten Mustervertrages an. Dies bezieht sich vor allem auf die Honorierung Ihrer praktischen Tätigkeit; ein Teil unserer Kooperationspartner vergütet bereits die von uns vermittelten Praktikumsstellen.

Praktische Ausbildung (psychotherapeutische Behandlungen)

Die Freiräume:

Sie buchen online Ihren Behandlungsraum und lesen selbst die Krankenversicherungskarte Ihrer PatientInnen ein. Ihr persönlicher Zugangschip öffnet Ihnen jederzeit die relevanten Bereiche der Ambulanz. Sie wählen die / den Supervisor / in aus, die / den Sie meist schon aus Theorieveranstaltungen kennen. Ebenso obliegt Ihnen in aller Regel die Entscheidung für den Umfang Ihrer Behandlungsstunden, sofern Sie im gesetzlich vorgegebenen Bereich zwischen 600 und 800 Behandlungsstunden bleiben.

Der Service:

Wir führen Sie in die Ambulanzabläufe ein, feste AnsprechpartnerInnen begleiten Sie auch in dieser Ausbildungsphase. Zum Erstgespräch in der Ambulanz erhalten Sie von uns die Patientenakte mit den relevanten Daten und Formularen.

Die Wohnortnähe:

Für Ihre praktische Ausbildung stehen Lehrpraxen in Ihrer Nähe zur Verfügung. Dies gilt für Berliner Bezirke ebenso wie für Standorte in den ´neuen` Ländern.

Die Ausbildungsfinanzierung:

Die Honorierung für Ihre psychotherapeutischen Behandlungen bildet weitgehend die Systematik und Honorarentwicklung in der Vertragspsychotherapie ab. Damit bewegen sich Ihre Honorare auf hohem Niveau, im Saldo von Ausbildungskosten und Einnahmen erzielen Sie einen deutlichen Überschuss.

Approbation

Der Prüfungscoach:

Für die Schlussphase Ihrer Ausbildung stellen wir Ihnen einen persönlichen Prüfungscoach zur Seite. Dieser vervollständigt mit Ihnen die Ausbildungsnachweise, hilft bei der Zulassung zur Prüfung bei der Approbationsbehörde und übernimmt die Koordination der mündlichen Prüfung.