Kosten

Die Kosten der Weiterbildung betragen € 6.200,- zuzüglich Supervisionskosten, deren Höhe von der von Ihnen benötigten Stundenanzahl abhängt. Die Supervision findet in der Regel im Gruppensetting statt (Kosten: € 20,- / Stunde), das Verhältnis von Supervisionsstunden zu Behandlungsstunden beträgt gemäß Psychotherapeutengesetz eins zu vier. Die Refinanzierung der Weiterbildung kann über die Vergütung der Behandlungsstunden durch die gesetzlichen Krankenversicherungen erfolgen, die innerhalb der Fachkunde von Ihnen erbracht werden. 

Zur Zeit erhalten Sie € 40,- pro Behandlungsstunde, die Sie in der Zentralambulanz oder in Lehrpraxen erbringen*.
 

Beispiel:

 
Gebühren 
max. 280 Theoriestunden, Verwaltungs- und Betreuungskosten)
€ 6.200,-
Supervisionskosten 
(160 Gruppensupervisionsstunden à € 20,- und 40 
Einzelsupervisionsstunde à € 77,- für die beispielhafte Höchststundenzahl von 800 Behandlungsstunden innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherungen)
€ 6.280,-
 
Gesamtkosten
 € 12.280,-
   
Einnahmen aus Behandlungen in Sternambulanzen
(680 genehmigte Behandlungsstunden à 40,- und 96 probatorische Sitzungen à € 30,-)
€ 30.080,-
   
Überschuss € 17.800,-
 
* Die Honorare innerhalb der Weiterbildung sind an die Honorarentwicklung in der Vertragspsychotherapie gekoppelt und unterliegen damit entsprechenden Schwankungen. Daher können wir die oben genannten Honorare nicht garantieren.