Welche formalen Voraussetzungen für die Teilnahme muss ich erfüllen?

  • Sie sind PsychotherapeutIn in Ausbildung an der Berliner FortbildungsAkademie:
    Die für die Zusatzqualifikation erforderliche Theorie und Selbsterfahrung haben Sie bereits im Rahmen der ´Grundausbildung` absolviert, die Behandlungsstunden führen Sie im Anschluss an Ihre Approbation durch.
  • Sie sind PsychotherapeutIn in Ausbildung oder Kinder- und Jugendlichen PsychotherapeutIn an einem staatlich anerkannten Ausbildungsinstitut im Vertiefungsgebiet VT:
    Wir erkennen die bereits absolvierten Gruppenselbsterfahrungs- und Gruppentheoriestunden an, fehlende Module können Sie bei uns nachholen. Die Behandlungsstunden absolvieren Sie ebenfalls im Anschluss an Ihre Approbation.
  • Sie sind approbierte Psychologische PsychotherapeutIn gemäß Übergangsregelung PsychThG und absolvieren an der BFA die Fachkunde VT:
    Wir erkennen bereits absolvierte Gruppenselbsterfahrungs- und Gruppentheoriestunden an, sofern diese an einem staatlich anerkannten Ausbildungsinstitut abgeleistet wurden. Fehlende Module können Sie bei uns nachholen. Mit den Behandlungsstunden können Sie beginnen, wenn Sie die Theorie und Selbsterfahrung entweder schon absolviert haben oder zeitgleich absolvieren.
  • Sie sind niedergelassen als Psychologische PsychotherapeutIn oder Kinder- und Jugendlichen PsychotherapeutIn und verfügen über eine Abrechnungsgenehmigung in VT:
    Wir erkennen bereits absolvierte Gruppenselbsterfahrungs- und Gruppentheoriestunden an, sofern diese an einem staatlich anerkannten Ausbildungsinstitut abgeleistet wurden. Fehlende Module können Sie bei uns nachholen. Mit den Behandlungsstunden können Sie beginnen, nachdem Sie die Hälfte der Theorie und Selbsterfahrung absolviert haben.