Curriculum

Curriculum

 

Das Curriculum der Berliner FortbildungsAkademie steht für einen integrativen Ansatz. Gerade in der Umsetzung lerntheoretischer Erkenntnisse in praktische Handlungsabläufe des therapeutischen Prozesses haben sich Methoden und Techniken als sinnvoll erwiesen, die bisher nicht zum Kernbereich einer verhaltenstherapeutischen Ausbildung gehören. Aber gerade diese innovativen Ansätze führen zu einer Weiterentwicklung mit dem Ziel, psychische Störungen noch effizienter und damit dauerhaft erfolgreich zu behandeln.

Das Curriculum umfasst insgesamt 60 Seminare und 12 Selbsterfahrungstermine.

01
Einführung in die Verhaltenstherapie
02a
Einführung in die Verhaltenstherapie
02b Einführung in die Verhaltenstherapie im Gruppensetting
03
Einführung in die stationäre verhaltenstherapeutische Arbeit
04
Erstgespräch und Gesprächsführung
05
Einführung in die Störungstheorien der VT
06
Abhängigkeiten 1
07
Abhängigkeiten 2
08
Gruppentherapie VT – Intervention
09 Interkulturelle Psychotherapie
10
Anamnese, Dokumentation und Evaluation
11
Bipolare Störungen
12
Diagnostik 1, Psychopathologischer Befund / AMDP
13
Diagnostik 2 – Mini – DIPS / exemplarische Einführung ins SKID
14
Depression 1
15 Depression 2
16a
Verhaltenstherapie bei Schizophrenie
16b
Verhaltenstherapie bei Schizophrenie in Gruppen
17
Angst 1 – Phobien
18
Verhaltens- und Problemanalyse
19
Schematherapie 1 – Einführung, Imagination, Stühlearbeit
20
Psychosen – Kognitive VT 1
21a
Psychosen – Kognitive VT 2
21b Versorgungssysteme
22
Angst 2 – Generalisierte Angst – und Panikstörung
23a
Krisen 1 – Diagnostische Einschätzung krisenhafter Entwicklungen
23b
Krisen 2 – Intervention
24
Schmerztherapie 1
25
Psychopharmakologie
26
Zwangserkrankungen
27
Schematherapie 2 – Interaktion und Modi
28 Persönlichkeitsstörung 1
28b Entspannungsverfahten 1 im Gruppensetting
29a
Gestalttherapeutische Techniken im Einzelsetting
29b Testdiagnostik
30a Entspannungsverfahren 1 im Einzelsetting
30b Entspannungsverfahren 1 im Gruppensetting
31a
Schmerztherapie 2 – Kognitiv-behaviorale Methoden und Techniken bei chronischen Schmerzzuständen im Einzelsetting
31b
Schmerztherapie 2 – Kognitiv-behaviorale Methoden und Techniken bei chronischen Schmerzzuständen im Gruppensetting
32
PTSD 1 – akute Posttraumatische Belastungsstörung
33
PTSD 2 – chronische Posttraumatische Belastungsstörung
34
Ambulante Psychotherapie – Typische Fragen in der Ambulanztätigkeit
35a
Posttraumatische Verbitterungs- und Weisheitstherapie im Einzelsetting
35b
Posttraumatische Verbitterungs- und Weisheitstherapie im Gruppensetting
36a
Angst 3 – Sozialphobie und soziale Kompetenz im Einzelsetting
36b Angst 3 – Sozialphobie und soziale Kompetenz im Gruppensetting
37 Borderlinestörung: Grundlagen der DBT
38
Borderlinestörung: Skillstrainig im Rahmen der DBT
39 Spielsucht
40
Gesprächspsychotherapie – erlebensorientierte Techniken für die VT
41a
Berufsrecht
41b
Psychotherapie mit alten Menschen
42
Emotionsfokussierte Psychotherapie
43
Psychoonkologie
44
Entspannungsverfahren 2
45
Akzeptanz- und Commitment- Therapie (ACT)
46
Beziehungsgestaltung mit kreativen Methoden
47
Depression 3
48 Systemische Psychotherapie und Familientherapie
49
Essstörungen: Anorexia und Bulimia
50
Persönlichkeitsstörungen 2
51
Einführung in die Körperpsychotherapie – Schwerpunkt Depression
52
Sexuelle Störungen
53
Adipositas
54
Schematherapie 3
55
Verhaltenstherapeutische Behandlung von Kindern und Jugendlichen
56a
Sozialrecht und Ergänzungen zu berufsrechtlichen Fragen
56b
VT bei neurologischen Erkrankungen und Einführung in neuropsychologische Behandlungsmethoden
57
Psychoanalyse 1
58
Psychoanalyse 2
59 Hypnotherapie / Ego-State-Therapie
60
EMDR
Die Seminare mit ganzen Ziffern sind auf 10 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten ausgelegt, die mit „a“ und „b“ auf 5 UE. Ein Seminartag besteht aus i. d. R. 10 UE.